‘Unsere Kinder, die Forschungsdaten’ Paul Vierkant beim #38 Science Slam Berlin

FavoriteLoadingVideo merken
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/w9SCtL43vDM

Wissenschaftler produzieren Forschungsdaten. Aber was soll mit den Daten passieren, wie stelle ich sie am besten der Allgemeinheit zur Verfügung? Paul Vierkant erklärt uns beim 38. Science Slam Berlin, wie man am besten mit seinen Forschungsdaten umgeht: hegt und pflegt sie wie eure eigenen Kinder!

Paul Vierkant hat an der FU Berlin Nordamerikastudien, Italienische Philologie und Ethnologie studiert. Seit Jahren forscht er in der Bibliotheks- und Informationswissenschaft zum Elektronischen Publizieren und baute dafür in diversen Forschungsprojekten Services für WissenschaftlerInnen auf. Derzeit arbeitet er an der Humboldt-Universität zu Berlin in einem Projekt zu Forschungsdaten.

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam

Science Slam

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.



  • Science Slam

    Science Slam

    Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.

    Kommentare zum Video

    avatar
    5000
      Abonnieren  
    Benachrichtigung