Unfassbar: Der Fall Dutroux (2/4) | Doku HD | ARTE



Ein neues Video als Dokumentation von ARTE Deutschland:

Vor 25 Jahren erschütterte der Fall des Kinderschänders Marc Dutroux das belgische Königreich in seinen Grundfesten. Dokureihe. In dieser Folge: Auf Angst folgt Erleichterung: Laetitia und Sabine wurden lebendig aufgefunden! Bei den Eltern von Julie und Melissa sowie bei den Eltern von An und Eefje keimt Hoffnung auf …

Auf Angst folgt Erleichterung: Laetitia und Sabine wurden lebendig aufgefunden! Bei den Eltern von Julie und Melissa sowie bei den Eltern von An und Eefje keimt Hoffnung auf. Während die Väter Jean-Denis Lejeune und Gino Russo in Charleroi neue Suchplakate verteilen, begeben sich die Kriminaltechniker nach Marcinelle und untersuchen das fürchterliche Kellerverlies, in dem Sabine Dardenne 80 Tage lang überdauern musste.
Um das Kellerversteck zu betreten, musste man sich bücken und erreichte dann eine zweigeteilte Kammer. Es gab eine hochklappbare Pritsche und ein Brett, das wohl als Schreibtisch diente, sowie eine Art Tunnel mit einem Entlüftungsschlauch. Die Kriminaltechniker beschrieben die Kammer als Grab, so winzig war das Verlies.
Die Emotionen kochen hoch. Vor den Toren des Justizpalastes in Neufchâteau wartet ein aufgebrachter Mob auf die Ankunft des Polizeitransporters mit den ersten Gefangenen. Ermittlungsleiter Michel Demoulin verliert keine Zeit, er nimmt erneut den Mann ins Verhör, der ihm den Aufenthaltsort der beiden Mädchen verraten hat: ein gewisser Dutroux.
“Grauen” beschreibt am besten, was die Ermittler schließlich in Dutroux’ Haus in Sars-la-Bussière entdeckten: die Leichen von Julie, Melissa sowie eines Komplizen von Dutroux. Gefunden wurden sie nach Dutroux‘ eigenen Hinweisen, als er dorthin gebracht worden war. Er hatte die beiden Mädchen dort vergraben.
Die Eltern sind zutiefst verzweifelt und am Boden zerstört. Sie wissen nicht mehr weiter. Dabei haben sie Berge versetzt, um ihre Kinder zu finden, nun hat man sie ihnen genommen. Der Sommer 1996 wird zum Alptraum.

Dokureihe, Regie: Joeri Vlekken (B/CH/F 2021, 61 Min)

Hier geht es zur Playlist mit allen Folgen: https://so.arte/DerFallDutroux

#vermisst #belgien #doku
Video auf YouTube verfügbar bis zum 07/08/2022
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Quelle des Video von “ARTE Dokumentation”: https://www.youtube.com/watch?v=0yXKHG–T_w


Videodauer: 01:00:15
Video-Autor-Titel: ARTEde
Video-Kanal-ID: UCLLibJTCy3sXjHLVaDimnpQ
Veröffentlichungsdatum: 2022-06-08 16:00:00
Video-Tags: Belgien,Vermisst,Vermisste in Belgien,Dutroux,Der Fall Dutroux,Doku über Verbrechen,Verbrechen,grausames Verbrechen,Eltern suchen ihre Kinder,Doku über wahres Verbrechen,Doku Belgien,Doku HD,Doku deutsch,Arte Doku,Arte,Arte Doku deutsch,Kriminalität


Bewertungen des Video von “ARTE Dokumentation” auf VideoGold.de




Unfassbar: Der Fall Dutroux (2/4) | Doku HD | ARTE
«
»