Unerwünscht: Militär jagt Journalisten im Kaukasus

Sie spricht in die Kamera, berichtet aus der Region Gori. Plötzlich sackt die Reporterin des georgischen Fernsehens zu Boden. Ein Streifschuss hat sie am Arm erwischt. Szenen wie diese zeigen, wie brutal Militärs im russisch-georgischen Konflikt gegen die Presse vorgehen – auch nach dem offiziellen Waffenstillstand.

Drei Journalisten und ein Fahrer wurden bereits getötet, mindestens 15 Presseleute verletzt. Jenseits der Propaganda suchen Reporter Informationen aus erster Hand. Sie drehen Plünderungen und Terror gegen Zivilisten – unter Lebensgefahr, teils mit versteckter Kamera. Doch die Kriegsparteien wollen die blutige Wahrheit verschweigen. Zapp über unerwünschte Journalisten und Jagdszenen im Kaukasus.

Anmerkung der Redaktion: Die Zweibotschaft? Habe Angst, gehe nicht ins Ausland, versuch nicht zu berichten?

Sendung vom 20.08.2008, 23.00 Uhr, NDR (ndr.de/zapp)

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      Benachrichtigung
      avatar
      5000
      Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
      lisapower
      Zuschauer

      Ja, geht doch weiter arbeiten Ihr Sklaven, damit mit Steuern Waffen Finanziert werden.