Ulrich Kienzle im Gespräch mit Michel von Tell Noch Fragen Kienzle?

Kienzle begann 1963 als Fernsehredakteur für die Abendschau beim Süddeutschen Rundfunk (SDR), deren Chef er 1968 nach einem Ausflug zum Westdeutschen Rundfunk (WDR) wurde. Dort fungierte er auch von 1972 bis 1974 als Redakteur und Moderator für das gemeinsam mit dem BR ausgestrahlte Auslandsmagazin Kompass. Ein weiterer Wechsel brachte Ulrich Kienzle bis 1980 zur ARD und dort als Korrespondent für Arabien und das südliche Afrika in den Nahen Osten. Als Korrespondent in Arabien durfte er als einer der wenigen westlichen Journalisten den irakischen Diktator Saddam Hussein interviewen.

Von 1980 bis 1990 war Kienzle Fernseh-Chefredakteur bei Radio Bremen. Er entwickelte das bis heute bestehende Format Buten & Binnen. Dazu sagte er am 1. September 2010 im Nordwestradio zu seiner damaligen Redaktion: „Ich hab alle eingeladen, die vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen frustriert waren.” Von dort aus wechselte er zum ZDF, wo er Leiter der Hauptredaktion Außenpolitik wurde, und unter anderem das auslandsjournal moderierte. 1993 übernahm er zusammen mit Bodo H. Hauser die Moderation des Politmagazins Frontal. Seit 2003 ist er in der ZDF-Sendung Wiso mit der Rubrik „Fahren mit Kienzle” vertreten.
http://www.ulrichkienzle.de/

Kooperationspartner
http://www.mmnews.de
http://www.politik-sind-wir.de

Michel von Tell

Michel von Tell

Sie dürfen unsere Videos in ungeschnittener - unbearbeiteter Form gerne mit deutlicher Namensnennung verwenden. Sollten Sie die Videos und Audio Dateien verändern wollen bitten wir um kurze Rücksprache.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz