Ukraine Interviews – Bürgerstimmen

Der folgende Zusammenschnitt kurzer Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern erhebt selbstverständlich nicht den Anspruch, ein repräsentatives Bild zur allgemeinen deutschen Befindlichkeit hinsichtlich des Ukraine-Konflikts zu erstellen.
Vielmehr geht es darum, einmal Menschen, die weder Medienvertreter noch im Politikbetrieb zuhause sind, zu Wort kommen zu lassen.

Damit die verschiedenen (aber auch ähnlichen) Sichtweisen und Einschätzungen der Befragten deutlich werden, wurden die Fragen wiederholt an die unterschiedlichen Teilnehmer gerichtet.
Ich habe mit Menschen aus Deutschland gesprochen, mit einem Österreicher, einer Schweizerin und einem Deutschen, der in Mexiko lebt.

Ohne vorgreifen zu wollen, verrate ich nicht zu viel, wenn ich sage, dass die Ergebnisse dieser Gespräche meist differenzierter und nachdenklicher sind als die Berichterstattung der meisten „Qualitätsmedien” das von sich behaupten könnte.
Durch die Gespräche zieht sich der Wunsch nach diplomatischen Bemühungen.

Mein Dank an dieser Stelle gilt ganz herzlich den Menschen, die sich für dieses kleine Meinungsbild zur Verfügung gestellt haben.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz