Ubuntu 9.10: Mit Wubi unter Windows

Ubuntu 9.10: Mit Wubi unter Windows

In diesem VideoTutorial wird die Installation von Ubuntu 9.10 auf einem Computer erläutert, auf dem schon ein anderes Windows Betriebssystem (Windows XP) vorhanden ist. Beide Betriebssysteme werden nebeneinander installiert. Durch eine Installation mit Hilfe von Wubi ist es möglich das keine Änderungen am Windows Bootloader vorgenommen wird. Ubuntu residiert am Ende in Form von einigen Datei und Verzeichnissen ganz normal auf dem Windows Dateisystem. Somit gehen Sie kein Risiko ein.

Ubuntu 9.10: Mit Wubi unter Windows
Video-Bewertung
SemperVideo.de
Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



  • 25 Comments on “Ubuntu 9.10: Mit Wubi unter Windows”

    1. kann ich auch unter dieser “Sparversion” von Ubuntu, das Videotool nutzen
      aus einem eurer videos (AdobePremiere kostenlos) ???

    2. Können SIE mir sagen wie ich ins internet komme mit der WUbi instellation.
      ich hab schon allles versucht .geht nicht . PS ich hab einen W-Lan Stick um
      an den Router zu kömmen und die software dazu auch…. ICH BITTE UN ANDWORT

    3. Ähh, ist die installation vielleicht vorgespühlt, bei mir dauert das
      wesentlich länger?, und über Wubi kommt bei mir noch ein Screen mit ganz
      vielen Pfarden.

    4. Mit wubi wird keine extra partition erstellt, deswegen brauchst du vorher
      auch nicht extra eine partition zu erstellen. Ubuntu besteht dann nur aus
      ein paar dateien im windoof verzeichnis, das wird alles automatisch mit
      wubi gemacht^^ Hab ubuntu auch nich sehr lang aber ich glaube das sollte
      richtig sein, berichtige mich einer falls ich falsch liege^^

    5. gibt es eine möglichkeit die “swap” datei nachher zu vergrößern? Weil
      anscheinend ist die zu klein für den “bereitschafts-” modus unter ubuntu,
      aber unter ubuntu selbst kann man dadrauf ja nich zugreifen, und während
      der installation wird auch nicht extra nach der größe des home
      verzeichnisses oder der swap partition gefragt, obwohl das jan icht direkt
      eine partition ist, aber es gibt sie dennoch, wahrscheinlich irgendwie
      simuliert.

    6. nein, linux benötigt im seltensten fall treiber für irgendwas. rechts oben
      ist so ein symbol mit 2 bildschirmen, klick da ma drauf und schau dir das
      an, das ist der netzwerk-verbindungs-manager. Da müsste es eine option
      geben die dein problem löst. sry ich hab linux mint, bei mir is das vll
      noch ein bisschen anders =/

    7. bei mir funktioniert dieseVvariante leider nicht. Ich installiere es auf
      meine “Backup” Partition und starte den PC dann neu, aber es gibt da keine
      Bootmöglichkeit um auf Ubuntu zugreifen zu können.

    8. das stimmt unter vista gibt es keine boot.ini mehr aber man kann sie immer
      noch verändern: Start->Ausführen->Msconfig-> Boot

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.