Tunesien: Tödliche Geiselnahme – Was sind die Hintergründe?

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com
In der tunesischen Haupstadt Tunis eröffneten als Soldaten verkleidete Männer das Feuer auf Touristen, stürmten ein Museum und nahmen Dutzende Geiseln. Insgesamt töteten sie 19 Menschen. Unter den Getöteten sind Menschen aus aller Welt, die Hälfte aus Europa. Laut dem Ministerpräsidenten Tunesiens,Habib Essid, stammen die Opfer aus Deutschland, Polen, Italien und Spanien, außerdem wurden 24 weitere Menschen verletzt.

Zwei der Attentäter starben bei der Geiselbefreiung, von bis zu drei weiteren wird angenommen, dass sie entkommen konnten. RT sprach mit Brian Levin vom Zentrum für Studien zu Hass und Extremismus.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung