TTIP: Warum will die Bundesregierung weiterhin Schiedsgerichte?

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E

Heute startet die nächste TTIP-Verhandlungsrunde:
Diesmal stehen die hochumstrittenen Schiedsgerichte im Mittelpunkt. Die Bundesregierung möchte ein “Investitionsgericht”. Gleichzeitig ist man der Meinung, dass der Investitionsschutz für europäische und amerikanische Unternehmen schon jetzt “ausreichend gesichert” sei. Warum setzt man sich dann also überhaupt für etwas ein, was es gar nicht braucht?

Ausschnitt aus der BPK vom 22. Februar 2016 (Link folgt)

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal: https://www.paypal.me/JungNaiv

Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung