Triumph der Religion – Die Lehre der Profitlogik oder die Mär vom freien Willen

Ein Sklave sieht sich dann als frei, wenn er selber Herr ist und sich eigenen Sklaven halten kann. Eine seltsame Vorstellung von Freiheit, doch das ist die Denkgrundlage unserer Kultur, die auch als Ausbeuterkultur beschrieben werden.

Das eingeblendete Bild stammt von Rafael, ein angeblich von der Kirche verehrter Maler der Renaissance. Tatsächlich war er einer ihrer größten Kritiker und durfte aufgrund der Ahnungslosigkeit von Kardinälen und Fürsten die Kirchen mit seinen kritischen Bilder ausstatten. Doch bis heute haben nur die wenigsten erkannt, dass die angebliche Verherrlichung Gottes, den noch heute existierenden Systemzwang darstellt.

Bilder sagen eben den angeblichen Denken nur das, was ihnen bereits vorher in Hirn gepflanzt wurde. Die meisten haben die Bibel nie gelesen; geschweige denn den Ursprung aller Gesetze, abzielend auf den Schutz des Eigentums – ich nenne es Diebstahl – erkannt.

Sie rufen nur immer: “Haltet den Dieb!” – wenn einer ihr Eigentum stiehlt und vergessen selber, dass ihr Eigentum auch nur Diebesgut ist.

Es reicht nicht aus, Kriege zu verbieten, wenn man weiterhin den kommerziellen Gewinn als einzige Lösung für die Ernährung der Menschheit sieht. Es wird Zeit, dass der Menschen lernt wie ein freier Mensch zu denken.

Noch hat der Mensch den Mechanismus des Willens nicht erkannt. So kommt es zu dem Irrglauben, der heutige Mensch könne freie Entscheidungen treffen. Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz