Trans*: Wer bestimmt mein Geschlecht? | Doku | exactly

Favorit
Trans*: Wer bestimmt mein Geschlecht? | Doku | exactly


Ein neues Video von „MDR Investigativ“. Viel Spaß!

Melanie ist als Junge auf die Welt gekommen, hat sich mit 38 Jahren geoutet und lebt seitdem als Frau. Für Melanie ist die Sache klar: Sie war schon immer weiblich. Sie hat zwei Kinder, die sie ,,Papa“ und manchmal ,,Mapa“ nennen. Die Unterstützung in ihrem Umfeld gibt ihr Kraft für ihre bald anstehende OP, denn Melanie möchte auch körperlich eine Frau sein. Doch der Weg zum selbstbestimmten Geschlecht und zur Geschlechtsangleichung ist lang. Immer wieder liegen bei der Transition Steine im Weg, die Melanie zum Verzweifeln bringen. #exactly hat sie auf ihrem Weg begleitet.

Laut Bundesverband Trans* gehen Schätzungen von etwa einem Prozent #trans* Personen in der Bevölkerung aus. Aktuell greift das über vierzig Jahre alte Transsexuellengesetz #tsg. Das besagt unter anderem, dass Menschen, die sich als trans* outen, ihr Geschlecht aktuell nicht selbst bestimmen können. Wer sein Geschlecht ändern will, muss zum Gericht und braucht zwei unabhängige Gutachten. Erst wenn beide Gutachter:innen grünes Licht geben, bewilligt das Gericht die Änderung von Namen und Geschlecht.

Laut Ampel-Koalition soll das Transsexuellengesetz 2023 dem sogenannten Selbstbestimmungsgesetz weichen. Dann sollen diese Gutachten wegfallen. Für Melanie ist es mit massivem Stress verbunden, dass sie gesetzlich noch nicht als Frau anerkannt wird. Dadurch muss sie zum Beispiel bei ihrer Arbeit als Anlagenfahrerin in die Männerumkleide gehen.

Welche Hürden gibt es auf dem Weg zum anderen Geschlecht? Und wer bestimmt das eigentlich – man selbst, das Umfeld oder der Staat?

Kapitel
00:00 Intro
00:55 Melanie am Gericht
03:52 “Oben zu wenig, unten zu viel”
10:07 Wie läuft ein Gutachtertermin ab?
14:10 Melanie beim Gutachter
15:28 Melanies früheres Leben
20:00 Frausein auf Arbeit
21:22 OP – Der lange Weg
26:30 Der erste Bikini
29:11 Fazit

Autorinnen: Pauline Vestring & Michaela Reith
Kamera: Dennis Weißflog, Christian Uhlisch
Schnitt: Dennis Weißflog
CvD: Katrin Hartig, Ricarda Wenge

Quellen & weiterführende Links

Transpersonen in Deutschland:
https://www.bpb.de/themen/gender-diversitaet/geschlechtliche-vielfalt-trans/308625/die-rechtsstellung-von-trans-personen-in-deutschland/

Transsexuellengesetz:
https://www.gesetze-im-internet.de/tsg/BJNR016540980.html#BJNR016540980BJNG000100311

Eckpunkte zum Selbstbestimmungsgesetz:
https://www.bmfsfj.de/resource/blob/199382/1e751a6b7f366eec396d146b3813eed2/20220630-selbstbestimmungsgesetz-eckpunkte-data.pdf

Bundesinnenministerium zu schriftlicher Anfrage:
https://www.lsvd.de/media/doc/6810/antwort-schriftliche-frage-ulle-schauws.pdf

Dgti-Ergänzungsausweis:
https://dgti.org/2021/09/05/der-ergaenzungsausweis-der-dgti-e-v/

Bundesverband Trans*:
https://www.bundesverband-trans.de/

https://www.mdr.de/investigativ/index.html

Quelle des Video von „MDR Investigativ“: https://www.youtube.com/watch?v=rbNB2Ulx3NQ


Videodauer: 00:29:56
Video-Autor-Titel: MDR Investigativ
Video-Kanal-ID: UCZOM0CqaJ5njZB_O-RyQSsw
Veröffentlichungsdatum: 2022-09-26 17:04:16


Bewertungen des Video von „MDR Investigativ“ auf VideoGold.de




de_DEGerman