Tom Cruise: Mann mit zwei Missionen

Mit seinem Film “Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel” avancierte Tom Cruise zum Weltstar. Nach 40 Jahren spielt er immer noch in Hollywoods oberster Liga. Cruise arbeitete mit zahlreichen Starregisseuren wie Stanley Kubrick und Martin Scorsese zusammen. Er gilt als der große Actionstar Hollywoods, privat ist seine Person aber nicht unumstritten.

Der US-Schauspieler Tom Cruise – er gilt als der große Actionstar Hollywoods, privat ist seine Person aber nicht unumstritten. Seit 40 Jahren beim Film, genießt er heute Weltruhm, reiht Blockbuster an Blockbuster und wagt immer halsbrecherische Stunts. Kürzlich verkündete er sogar, er werde bald im Weltraum drehen und der erste orbitale Seiltänzer der Menschheitsgeschichte sein – ganz ohne Unterstützung durch Spezialeffekte.

Tom Cruise drehte mit renommierten Regisseuren wie Martin Scorsese („Die Farbe des Geldes“), Sydney Pollack („Die Firma“), Oliver Stone („Geboren am 4. Juli“), Michael Mann („Collateral“), Paul Thomas Anderson („Magnolia“) und Steven Spielberg („Krieg der Welten“, „Minority Report“). Er geht voll und ganz in seinen Rollen auf; mit seinem strahlenden Lächeln steht er für jugendliche Männlichkeit und ist als Held von „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“ ebenso überzeugend wie als Hauptdarsteller des letzten Kubrick-Films „Eyes Wide Shut“.

Doch trotz all dieser Erfolge hat Hollywood seinen Kultstar nie mit einem Oscar belohnt. Auf der Höhe seines Ruhms kam Cruise zu Fall, als er sich immer stärker bei der Sekte Scientology engagierte, zu deren prominentesten Gesichtern er zählt. Alle seine Frauen haben ihn verlassen, von Nicole Kidman bis zu Katie Holmes, und er scheint im Leben sehr alleine zu sein. Liegen die Ursachen in seiner schwierigen Kindheit und Jugend: bei seinem gewalttätigen Vater, der von seiner Mutter verlassen wurde?

Tom Cruises Filme verraten einiges über ihn, denn er interpretiert die Drehbücher immer wieder neu, um viel von seiner eigenen Geschichte hineinzulegen. Warum sieht sein Publikum immer wieder über die Schattenseiten seiner Persönlichkeit hinweg?

Dokumentation von Regis Brochier (F 2019, 53 Min)
►Abonniert unseren YouTube-Hauptkanal (Dokus und Reportagen): https://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: https://de-de.facebook.com/artede/
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/?hl=de

► Auf Youtube verfügbar bis zum 28/01/2021

VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.