Tödliche Polizeischüsse: So starb Mouhamed Dramé

Favorit
Tödliche Polizeischüsse: So starb Mouhamed Dramé


Ein neues Video von Monitor ist online.

Die Polizei tötet einen 16-Jährigen aus dem Senegal. Der Teenager ist offenbar schwer traumatisiert, sagt, er wolle sich umbringen. Die Polizei rückt an, setzt Pfefferspray und Elektroschocker ein, kurz darauf wird der Junge mit vier Kugeln aus einer Maschinenpistole getötet. Nach dem Einsatz sprachen die Polizei und NRW-Innenminister Reul davon, der Junge sei mit erhobenem Messer auf die Polizisten losgestürmt. Doch das ist kaum noch haltbar. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem unverhältnismäßigen Einsatz. Kein Einzelfall.

Das Video gibt den Recherchestand vom 15.09.2022 wieder. Neue Erkenntnisse zu dem Fall finden Sie hier: https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/toedliche-schuesse-dortmund-stand-100.html

MONITOR ist eine Produktion des WDR für die ARD.

Mehr Infos zu uns gibt es auch hier: http://www.monitor.de

Oder folgt uns hier:
https://www.facebook.com/monitor.wdr
https://www.instagram.com/monitor.wdr

#monitor #polizei #rassismus

Quelle des Video: Monitor
https://www.youtube.com/watch?v=r7d2kk6Fc1o


Videodauer: 00:10:05
Video-Autor-Titel: Monitor
Video-Kanal-ID: UC1cQzKmbx9x0KipvoCt4NJg
Veröffentlichungsdatum: 2022-11-28 18:00:29
Video-Tags: monitor,ard,wdr,doku,monitor wdr,monitor ard,monitor sendung,monitor georg restle,monitor beitrag,monitor ard video,georg restle,polizei,polizeigewalt,tod,waffen,polizeigewahrsam,flucht,flüchtlinge,migration,asyl,rasissmus,blacklivesmatter,racialprofiling,bodycam,taser


Bewertungen des Video auf VideoGold.de




de_DEGerman