Tito und Jugoslawien

Tito, eigentlich Josip Broz, ist langjähriger jugoslawischer Staatschef von 1945 bis zu seinem Tod 1980. Für die einen ist er ein Diktator, für andere ist er Kult und für manche ist er auch beides. Tito ist eine schillernde und geheimnisvolle Person auf der politischen Bühne. Geheimnisvoll ist auch die Herkunft seinen Pseudonyms Tito – es gibt unterschiedliche Erklärungsansätze. Tito selbst hat sich dazu nie eindeutig geäußert. In seiner 35 Jahre währenden Amtszeit avanciert er zum kommunistischen Lieblingsdiktator der Westens – denn Tito weiß sich zu inszenieren, so kocht er zusammen mit der italienischen Filmdiva Sophia Loren Spaghetti und bewirtet Schauspieler Richard Burton. Tito ist eine Lebemann, viermal ist er verheiratet, aber er ist auch Machtmensch und will um jeden Preis den Vielvölkerstaat Jugoslawien zusammenhalten. Er schreckt dabei weder vor Gewalt zurück noch davor, seine Machtposition immer weiter auszubauen, auch wenn er dazu die Verfassung ändern muss. Trotz alledem manövriert Tito sein Jugoslawien geschickt durch die Zeit des kalten Kriegs. Er gründet in Belgrad die Bewegung der blockfreien Staaten – also Staaten, die sich weder dem Warschauer Pakt noch der Nato anschließen. Tito ist neben Partisanenführer, Diktator, Sozialist, Frauenheld und unabhängiger Geist eben auch Diplomat. Wie sehr er die Staatschefs der Welt beeindruckt hat, zeigt sich bei seiner Beerdigung 1980: Es kamen vier Könige, fünf Prinzen, 31 Staatspräsidenten, 22 Premierminister und 47 Außenminister. Und das zu einer Zeit, als der eiserne Vorhang sich noch keinen Millimeter gehoben hatte. Was Ihr sonst noch über Tito wissen müsst, erklärt euch Mirko in seinem neuen Video.

Wir gehören auch zu #terraX und zu #funk

Schau da unbedingt rein:
Terra X: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x #xtor=CS3-158

Funk:
Youtube: https://youtube.com/funkofficialfunk
Web-App: https://go.funk.net

Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk:
Moderation: Mirko Drotschmann
Autor: Matthias Schöberl
Producerin: Andrea Lorenz
Postproduktion: Rainer Düring
Schnitt: Rainer Düring
Kamera: Markus Maiwald
Regieassistenz: Anne Westphal

Redaktion ZDF:
Volker Erbert, Nicole Valenzuela

musstewissen Geschichte
Ständegesellschaft, Martin Luther und Französische Revolution - das alles musstewissen? Dann abonniere meinen Kanal und ich, Mr. Wissen2Go Mirko Drotschmann, erkläre dir jeden Donnerstag, ein Thema aus dem Fach Geschichte. https://www.funk.net/channel/musstewissen-1066/