Timo Heimerdinger: Kultureller Wandel durch Zuwanderung

Das Thema „Zuwanderung“ sorgt immer wieder für heftige, oft unsachliche Diskussionen. Ängste vor „Überfremdung“ werden von politischen Dramatisierern gezielt geschürt. Dabei ist kulturelle Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichem Wertesystem nicht neu. Der dadurch ausgelöste kulturelle Wandel passiert seit Jahrhunderten permanent und kann konflikthaft oder als produktiver Teil des gesellschaftlichen Wandels verstanden und erlebt werden. Timo Heimerdinger will mit diesem Grundlagen-Vortrag zur Versachlichung der aktuellen politischen Diskussion beitragen.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz