Tierversuch: 29 Schweine lebendig begraben

In Ötztal hat ein zweiwöchiger Tierversuch begonnen, bei dem 29 Schweine lebendig unter einer Lawine begraben werden. Diese Lawine wird simuliert, um durch die toten Schweine mehr Aufschlüsse über die Todesumstände von Lawinenopfern gewinnen zu können.

Das Experiment hat bereits begonnen und fordert pro Tag das Leben von circa zwei bis drei Schweinen. Während einige narkotisiert unter einer Lawine begraben werden, werden andere nur zum Teil eingegraben und erfrieren. Die toten Schweine werden im Anschluss zerteilt und untersucht.

Die Bergrettung und die ortsansässigen Bewohner distanzierten sich von diesem Tierversuch. Quelle: Shortnews.de/start.cfm?id=809294

Nachtrag: Wie Focus Online berichtet wird nach dem großen öffentlichen und medialen Druck das umstrittene Lawinenexperiment nun nicht mehr weitergeführt, sagte Studienleiter Peter Paal von der Innsbrucker Anästhesie am Freitag dem Sender ORF. Man werde das Versuchszelt abbauen.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung