Thailand: Vier Tote nach Explosionsserie in Touristenhochburgen – Unter Verletzten auch Deutsche

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Insgesamt sollen sich in Thailand die letzten 24 Stunden mindestens zehn Explosionen ereignet haben. Zwei Detonationen ereigneten sich gestern Abend in dem Küsten-Ferienort Hua Hin. Hier starben zwei Menschen. Ebenfalls am Donnestag wurde ein Mann durch eine Explosion in Trang getötet. Weitere Explosionen gab es in Phuket, Phang Nga und Surat Thani. Bei der Letzteren kam eine Person ums Leben. Unter den Verletzten sollen viele Touristen sein, darunter auch, laut dem Auswärtigem Amt, drei Deutsche. Laut Behördenaussagen soll es sich um eine koordinierte Anschlagsserie gehandelt haben, da alle Explosionen die selbe Handschrift tragen. Die Behörden vermuten, dass Einheimische hinter den Anschlägen stecken. Seit dem Putsch im Mai 2014 herrscht in Thailand das Militär, wogegen es starken Widerstand gibt und auch immer wieder Bombenanschläge und Schießereien sowie insgesamt Tausende Tote.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz