Teaser: Willy Wimmer im April auf Lesetour in Süddeutschland und der Schweiz

FavoriteLoadingVideo merken
Teaser: Willy Wimmer im April auf Lesetour in Süddeutschland und der Schweiz

KenFM präsentiert die Lesetour von Willy Wimmer, ehemaliger Staatsminister im Verteidigungsministerium unter Helmut Kohl, die zu seinem Buch “Wiederkehr der Hasardeure” im April an folgenden Orten stattfinden wird:

Donnerstag, 9. April, 19:30: Rielasingen-Worblingen (bei Singen a.H.)
Freitag, 10. April, 19:30: Immenstaad (am Bodensee) – Eintritt frei
Samstag, 11. April, 11:30: St. Gallen (Schweiz) – Anmeldung unter wimmer.schweiz@zeitgeist-online.de
Sonntag, 12. April, 20:00: Salem (Bodensee) – Eintritt frei
Montag, 13. April, 19:30: Schramberg (Schwarzwald) – Eintritt frei

http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.kenfm.de

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • KenFM.de

    KenFM.de

    KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm