Tagesdosis 11.05.2018 – Endlich wieder Krieg

Tagesdosis 11.05.2018 – Endlich wieder Krieg

Ein Kommentar von Rainer Rupp.

Daran hat das arme kleine Israel seit vielen Jahren hart gearbeitet. Dafür hat die Luftwaffe der Israelischen Verteidigungsarmee (IDF) viele, viele dutzend Male unprovozierte (!) Luftangriffe auf Ziele in Syrien geflogen. Zugleich hat die IDRF die auf Regimewechsel trainierten, meist ausländischen, islamistischen Gotteskämpfer von al-Kaida & Co entlang der syrisch-israelischen Demarkationslinie tatkräftig unterstützt. Immer wieder hat die israelische Armee Luftangriffe selbst auf die syrische Hauptstadt Damaskus geflogen, stets in der Hoffnung, dass sich die syrische Führung endlich zum Gegenschlag gegen israelisch besetztes Territorium der Golan Region provozieren ließe. Denn dann wäre der Megafon-laute Hilfeschrei des unschuldigen jüdischen Opfers an die westliche Unwertegemeinschaft zu hören gewesen.

Und im Westen, vor allem in Deutschland, wo breite Schichten immer noch unterwürfigst die „einzige Demokratie“ im Mittleren Osten bewundern, wird man natürlich vollstes Verständnis für Israels „Selbstverteidigung“ haben, wenn es mit aller Macht zurückschlägt. Schließlich muss sich der „jüdische Staat“ doch gegen den „neuen Hitler“, gegen den “bösen” Aggressor Assad wehren. Und zugleich müssen auch die in Syrien stationierten Soldaten des Iran vernichtet werden. Die halten sich zwar dort auf Bitte der syrischen Regierung auf, weil sie Assad tatkräftig gegen die grausamen islamistischen Gotteskämpfer unterstützen, aber jeder westliche Wertebürger wird verstehen, dass Israel keine Soldaten der schrecklichen iranischen Ayatollahs in Syrien dulden kann. Völkerrecht hin, Völkerrecht her! Aber dieses Ziel kann selbst mit vielen vereinzelten Luftangriffen nicht erreicht werden. Dafür braucht Israel schon einen richtigen Krieg.(…)

Weiterlesen: https://kenfm.de/tagesdosis/

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage: https://kenfm.de/tagesdosis/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm
https://www.twitter.com/TeamKenFM
httpv://www.youtube.com/watch?v=KenFM

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm