Tagesdosis 10.1.2018 – So verrückt wie eh und je

FavoriteLoadingVideo merken
Tagesdosis 10.1.2018 – So verrückt wie eh und je

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

Ein Buch soll nun die Verrücktheit des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump nahelegen, um selbigen möglichst schnell aus dem Amt zu jagen. Sein Autor, Michael Wolff, regte mit seinem Buch „Fire and Fury“ seinen Lesern nahe, den derzeitigen Präsidenten der USA als geistig umnachtet anzusehen.

Ha! Welche Umschreibung hätte denn derselbe Autor für eine Präsidentin Hillary Clinton gewählt? Wahnsinnig? Vollkommen irrsinnig? Und welche für die beiden ehemaligen Präsidenten Bush Junior und Obama? Hätte das Lexikon psychologischer Krankheiten überhaupt ausgereicht, auch sie zu umschreiben? Massenmörder kennt der Normopath, also der verbildete und rundweg gehirngewaschene Mensch nur aus Thrillern, aus den Filmstudios Hollywoods oder aus den bekannten großen Gazetten, wenn die Schlagzeile heißt: 47-jähriger zerstückelte seine Opfer und aß Teile von ihnen.

Ja, das brennt sich in die Hirne derer, die keine Analogien in ihrer Fantasie bilden können, wenn es um Kriegsvorbereitungen und Kriegsinszenierungen dieser Führer imperialer Mächte geht. Kein Massenmörder war je so gefährlich wie die machtbesessenen Führer imperialer Staaten in der Geschichte der Menschheit. Denn sie sind die wahren Massenmörder. Sie morden hunderttausend- gar millionenfach. Nur Staaten können solche wahren Supermonster erschaffen.

Aber wenden wir uns ein paar Zeilen des Artikels auf Zeit-online zu. Dort heißt es über Trump: „Gelogen hat Trump schon immer.“ Ach was!? Das erstaunt mich jetzt aber echt! Sind doch die Führer aller Länder zu allen Zeiten immer ehrlich und loyal ihrem Volke gegenüber gewesen. Selbst Angela Merkel scheint ja, was die Sondierungen mit der Jamaika-Koalition angeht, völlig ehrlich gewesen zu sein. Nach Auffassung von FDP-Parteivize Wolfgang Kubicki, hatte Merkel dort das deutsche Klimaziel für das Jahr 2020 zur Voraussetzung gemacht und dies bei den jetztigen Sondierungsgesprächen mit der SPD zum Kompromiss „auf dem Silbertablett serviert“.

Weiter heißt es über Trump auf Zeit-Online: „Um eins klarzustellen: Dass sich Trumps mentaler Zustand nicht klar verschlechtert hat, heißt nicht, dass er nicht psychisch krank ist.“ Bitte was? Das könnte man doch für alle Menschen einfach so behaupten: Dass Manfred nicht satt ist, heißt nicht, dass er noch Hunger hat. Ja, so dichtet man heute seinem Gegenüber etwas an, was in den Sternen liegt. Ein rhetorischer Trick, der bei vielen wie ein Gutachten wirkt und im Gehirn zu einer Wahrheit abgespeichert wird…weiterlesen: https://kenfm.de/tagesdosis/

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage https://kenfm.de/tagesdosis/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm
https://www.twitter.com/TeamKenFM
httpv://www.youtube.com/watch?v=KenFM

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • KenFM.de

    KenFM.de

    KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm