Tabubruch? Polizei in UK führt Gesichtserkennungs-Experiment mit 90.000 Personen durch

Die britische Polizei scannte am vergangenen Wochenende die Gesichter von 90.000 Menschen auf einem Musikfestival. Laut der Polizei diente die Maßnahme der Sicherheit, da die Gesichter der Festivalbesucher mit einer Datenbank von Straftätern verglichen worden. Bürgerrechtler kritisieren dieses Experiment als Tabubruch und argumentierten, dass so jeder Bürger als potentieller Straftäter eingeordnet wird.

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz