Syrien: Zivilisten fliehen aus belagerter Stadt Madaja vor Hungersnot und Rebellen

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Erste Hilfsgütertransporte haben heute die, vom Hunger geplagte und von Terroristen besetzte, syrische Stadt Madaja erreicht. Das teilte das Rote Kreuz via Twitter mit. RT Korrespondent Murad Gazdiev ist vor Ort und sprach mit Einheimischen aus Madaja, die heute zu Dutzenden geflohen sind. Sie geben den Rebellen die “Schuld für Diebstahl und Grausamkeit”. Die letzte Hilfslieferung von 42 Tonnen sollen die Terroristen beschlagnahmt haben, um sie zu verkaufen. Die Geflohenen berichteten von bis zu 250$, die sie für ein Kilogramm Reis der Terroristen bezahlen müssen.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz