Syrien: Russland ermöglicht Journalisten Zugang zu Raketenkreuzer Moskawa und S-400

Seit Beginn der russischen Luftkampagne in Syrien gegen den selbsternannten “Islamischen Staat” vom 30. September klärt das Moskauer Verteidigungsministerium die Öffentlichkeiten minotiös über Russlands Kampf gegen den internationalen Terrorismus auf. Nun wurden Journalisten erstmalig auf den Raketenkreuzer “Moskwa” eingeladen. Zudem wurde das Raketenabwehrsystem S-400 vorgestellt. RT-Reporter Murat Gazdiev berichtet aus Syrien. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz