Syrien: Journalisten filmen türkische Angriffe in Nusaybin und geraten angeblich selbst unter Feuer

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Eine Gruppe freier Journalisten hat gestern aus der syrischen Stadt Qamishli angeblich das Vorgehen des türkischen Militärs in Nusaybin an der türkisch-syrischen Grenze gefilmt.
Die Journalisten-Gruppe aus Syrien arbeitet unter dem Namen „Free Communication Units“. Über Nusaybin haben die türkischen Behörden seit dem 14. März eine Ausgangssperre verhängt und gehen dort militärisch gegen die verbotene kurdische Partei PKK vor. Einer der Journalisten erklärte, dass die türkischen Soldaten während ihrer Dreharbeiten das Feuer auf sie eröffnet hätten.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz