Syrien: FSA-Anhänger verantwortlich für jüngsten Chemiewaffen-Angriff auf Kurden?

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Eine gelbe Gas-Wolke ist gestern aus einem Viertel in der syrischen Stadt Aleppo, das durch kurdische Volksschutzeinheiten (YPG) gehalten wird, aufgestiegen, nachdem Kämpfer der Freien Syrischen Armee (FSA) angeblich einen Chemiewaffen-Angriff auf sie starteten. Der Angriff wurde von einem Gebiet gestartet, in dem die FSA, aber auch andere militante Gruppierungen die Kontrolle haben. Das kurdische Rote Kreuz hat bestätigt, dass chemische Substanzen bei dem Angriff eingesetzt wurden.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz