Superstraight: Eine transfeindliche Bewegung? I reporter

Superstraight: Eine transfeindliche Bewegung? I reporter

đŸ“± Alles fing an mit einem Video auf TikTok: Der User “Kyleroyce” bezeichnet sich dort als “super straight” und erklĂ€rt: Frauen, die nicht als solche geboren wurden, seien fĂŒr ihn keine echten Frauen. Er wĂŒrde sie lieber nicht daten. Transfeindlich sei er aber nicht. Das Video ist inzwischen gelöscht – es hat trotzdem eine ziemliche Welle ausgelöst. Viele MĂ€nner bezeichnen sich seitdem als “super straight”. Teils sind sie offen transfeindlich, teils erklĂ€ren sie, wie Kyleroyce, mit Transfeindlichkeit habe das nichts zu tun. Was steckt hinter dieser Bewegung?

đŸ€” Ist #superstraight transfeindlich?
Die DGTI hat uns dazu eine Stellungnahme geschickt und sagt darin:
“Neben der Tatsache, dass hier Frauen pauschal sexualisiert werden, drĂŒckt die Formulierung „super straight“, in der Art wie sie benutzt wird, eine transfeindliche Haltung aus, da sie trans* Frauen ihr Frausein abspricht. Mit diesem Begriff wird unterstellt, dass trans* Frauen keine Frauen, aber auch trans* MĂ€nner keine MĂ€nner sind. NatĂŒrlich kann jeder Mensch fĂŒr sich selbst entscheiden, mit welcher Person eine (sexuelle) Beziehung eingegangen wird.
Wenn es allerdings gezielt dazu verwendet wird einer Gruppe generell ihre GeschlechtsidentitĂ€t abzusprechen, drĂŒckt dies nicht mehr nur eine sexuelle PrĂ€ferenz aus, sondern eine Ablehnung gegen Minderheiten und ist damit im höchsten Maß menschenfeindlich.”

🌈 Hier findet ihr die Deutsche Gesellschaft fĂŒr TransidentitĂ€t:
https://www.dgti.org/

âžĄïž TatsĂ€chlich wurde der super straight-Hype in den sozialen Medien besonders von rechten Kreisen befeuert. Das sagt auch die Soziologin Marlene Hartmann von der TU Chemnitz. Es passe perfekt in die Ideologie der alternativen/neuen Rechten, Transfeindlichkeit zu nutzen, um ihre politischen Ziele zu pushen.

âžĄïž Was ist die alternative Rechte oder Neue Rechte?
Damit werden neue rechte Strömungen und Parteien bezeichnet. Auch andere Begleiterscheinungen der angesprochenen politischen Entwicklung wie etwa das “Compact”-Magazin oder die Initiative “Ein Prozent” werden so etikettiert. Es ist keine einzelne Gruppe oder Verein, stattdessen handelt es sich bei den “Neuen Rechte” auch um ein Netzwerk von Publizist:innen und Intellektuellen. Sie stĂŒtzen sich hauptsĂ€chlich auf das Gedankengut der Konservativen Revolution der Weimarer Republik, und wollen mit einer “Kulturrevolution von rechts” einen grundlegenden politischen Wandel vorantreiben.

👉 Mehr Informationen dazu findet ihr hier:
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/284268/was-die-neue-rechte-ist-und-was-nicht

đŸŽ¶ Musik:
Pablo Bolivar – Kulu
Mooryc – Turtle
Moderat – Therapy
Giriu Dvasios – Tiesa
Clams Casino – All I need
Alberto Bof – One Hot Day Doesn’t Make Summer
Alberto Bof – Giulia
Kiasmos – Gaunt

**Korrektur: Wir haben leider im Video den Nachnamen von der Expertin falsch kommuniziert. Sie heißt Marlene Hartmann.**

🎞 Team: Timm Giesbers, Jakob Gross, Julia Hombach, Tobias Bindler, Andreas Josef, Benjamin Imort, Julia Minner

👉 Ihr findet uns auch hier:
Twitter: https://twitter.com/reporter
Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/
Instagram: https://www.instagram.com/reporter.offiziell/
Snapchat: https://www.snapchat.com/discover/Reporter/3246991136

👉 #reporter gehört zu #funk:
YouTube: http://youtube.com/funkofficial
Instagram: https://www.instagram.com/funk
TikTok: https://www.tiktok.com/@funk
Website: http://go.funk.net

Erlebt mit uns echte Storys. Nah dran. Kritisch. Ohne Filter. 💙
Jede Woche ein neues Thema. đŸŽ„

đŸ§‘đŸ» Timm ist seit 2017 im reporter-Team. Er hat Journalistik und Politikwissenschaft studiert und parallel beim WDR seine journalistische Ausbildung gemacht. Daneben hat er fĂŒr andere Medien, wie Die Zeit, Handelsblatt und den Deutschlandfunk gearbeitet. Seine grĂ¶ĂŸte Leidenschaft: kontroverse Interviews. Die grĂ¶ĂŸte SchwĂ€che: schwarze Pullis.
Timm findet ihr hier:
Twitter: https://twitter.com/TimmGiesbers
Instagram: https://www.instagram.com/tmmgsbrs/

👉 reporter wird von dem Programmbereich Aktuelles des WDR fĂŒr funk produziert. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). http://go.funk.net/impressum