Südafrika: Mandelas Erde | Umverteilung vor dem Scheitern? (Dokumentation)

Als Nelson Mandela Präsident von Südafrika wurde, war die Rückgabe des von den Weißen geraubten Landes an die Schwarzen eine seiner wichtigsten selbstgestellten Aufgaben: 30 Prozent der kultivierbaren Erde des Landes sollten in kurzer Zeit wieder an die ursprünglichen Besitzer zurückgegeben werden, kündigte Mandela damals an. Heute, 15 Jahre später, sind trotz aller Versprechungen erst magere 6 Prozent des geraubten Landes wieder in den Händen der Schwarzen.

Und, Ironie dieser ganzen Geschichte, auch die Besitzverhältnisse in der Geburtsstadt von Nelson Mandela sind noch lange nicht geklärt. Mandelas größter Wunsch, einmal in der Erde seiner Heimat begraben zu werden, lässt sich möglicherweise nicht realisieren. Denn seit zehn Jahren führen die Nachkommen der dort heimischen Stämme einen juristischen Feldzug gegen die Stadtverwaltung dort.

Dieser „Krieg um die Heimaterde“ blockierte bis jetzt jede Renovierung der Stadt und ihrer Gebäude – so dass es unmöglich ist, dort eine Infrastruktur zu schaffen, die es ermöglichte, die vielen internationalen Gäste zu einer künftigen Trauerfeier für Nelson Mandela würdig zu empfangen. Mandelas Erde und sein Erbe – eine Geschichte vom guten Willen und den Schwierigkeiten, dies alles auch in die Tat umzusetzen.

Quelle: Südafrika: Mandelas Erde | Umverteilung vor dem Scheitern?
http://videos.arte.tv/de/videos/suedafrika_mandelas_erde_-3909946.html

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz