Suechtig – Teil 2 – 2001-2003

Im Winter 2002 wollte sie nicht mehr vor der Kamera sprechen. Eine Ueberraschende Wende trat im Sommer 2003 ein: Tanja war frisch verliebt. Inzwischen hatte sie einen Arzt gefunden, der ihr weiterhin Methadon gab. Es gelang ihr, den taeglichen Methadonbedarf zu verringern, trank dafuer verstaerkt Alkohol und nahm Tabletten zu sich. Ihr Gesundheitszustand verschlechterte sich.

Zunehmende Infektionen und Asthma machten ihr zu schaffen.Im September 2003 bekam sie bei einem Arztbesuch einen schweren Asthmaanfall mit mehrminuetigem Herzstillstand. Nur ein Luftroehrenschnitt konnte ihr Leben retten. Tanja wurde in ein kuenstliches Koma versetzt. Auf einer Hamburger Intensivstation wurde der Luftroehrenschnitt nachbehandelt und sie wurde kuenstlich beatmet.

Untersuchungen zeigten, dass Tanjas Gehirn schwere Schaeden davongetragen hatte. Ihre HIV-Infektion war ausgebrochen, der Koerper durch Infektionen geschwaecht. Nach Absetzung des kuenstlichen Komas erwachte sie nicht mehr. In der Nacht vom 5. auf den 6. Oktober 2003 starb Tanja, gerade 29 Jahre alt.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz