Süchtig | Protokoll einer Hilflosigkeit (Dokumentation 1990 – 2001)

Diese aussergewoehnliche Langzeitstudie beobachtet den koerperlichen und seelischen ueberlebenskampf der drogenabhaengigen Tanja. Ueber 14 Jahre lang sprachen die Autoren immer wieder mit Tanja, ihrer Mutter und weiteren Personen aus ihrem engeren Umfeld.

1990 sagte die damals 15-Jaehrige selbstbewusst, sie koenne mit den Drogen aufhoeren, wenn sie nur wolle. Doch in den folgenden Jahren geriet sie immer tiefer in den Teufelskreis der Abhaengigkeit. Sie ging ‘Anschaffen’, klaute und dealte. Versuche eines Entzugs scheiterten, und Tanjas Gesundheitszustand verschlimmerte sich erheblich.

Ihre Mutter stand dieser Entwicklung hilflos gegenueber, ebenso wie ihre Geschwister und einige Freunde, die ihr helfen wollten. Jahrelang nahm Tanja am Hamburger Polamedon- Programm teil und konsumierte zusaetzlich Kokain und andere Drogen. Wegen mehrerer Delikte sass sie laengere Haftstrafen ab. ‘Wenn ich nicht in den Knast gekommen waere, waere ich vielleicht schon tot’, sagte damals Tanja und fuegte hinzu ‘alleine schafft das niemand’.

Immer gab es Momente der Hoffnung in Tanjas Leben, doch Lebenswille und Gesundheit schwanden mehr und mehr.Im Sommer 2002 wurde Tanja aus einer weiteren elfmonatigen Haft entlassen. Der Kontakt der Autoren zu Tanja wurde zunehmend schwieriger.

Süchtig | Protokoll einer Hilflosigkeit (Dokumentation 1990 – 2001):
Süchtig Protokoll Hilflosigkeit Dokumentation 1990 2001

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz