Stuttgart: Tausende gegen Pegida – Konfrontationen zwischen Polizei und Demonstranten

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Die erste Pegida-Demonstration („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“) mit rund 200 Leuten in Stuttgart, sorgte am Sonntag dafür, dass etwa 4.000 Menschen auf die Straßen zogen, um ihren Unmut über diese Bewegung kundzutun und den Anhängern von Pegida klar zu machen, dass sie in Stuttgart nicht willkommen sind. Insgesamt waren wegen des Demonstrationsgeschehens in der Stadtmitte an die 1.000 Polizeibeamte aus ganz Baden-Württemberg im Einsatz, um mögliche Gewaltausbrüche zwischen beiden Demonstrationen zu verhindern. Es kam zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Die Polizei trieb die Menschen zu Pferd auseinander und setzte zum Teil Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Die Gegendemonstranten, sollen laut Polizeistelle, ebenfalls Pfefferspray gegen Beamte eingesetzt haben.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz