Stuttgart 21: Schlichterspruch zu S21 | Kein Volksentscheid?

Die Schlichtung von Heiner Geißler geht total am wirklichen Thema vorbei. Klar ist, dass die Politik sich wie eine kleine Schwäbische Hausfrau von einem gerissen Proscheverkäufer einen 911er hat aufschwatzen lassen, weil sie damit besser und schneller ihre Einkäufe erledigen kann und sie will partue nicht einsehen, dass ihre Einkäufe im Kofferraum keinen Platz haben und sie sich trotz aller Hoffnungen, ein Auto mit einem größeren Kofferraum noch zusätzlich anschaffen muss. Aus dem Grund wird alles teurer, was die Politik und die Wirtschaft zusammen planen – es geht alles am Nutzen für die Bevölkerung vor. Quelle, Produktion und weitere TOP-Videos: http://www.YouTube.com/user/Keuronfuih




Ein Kommentar zu “Stuttgart 21: Schlichterspruch zu S21 | Kein Volksentscheid?”

  1. Ja, der Kommetar ist sehr richtig!
    Und wir haben kein Geld für einen Zweitwagen, neben dem Porsche.
    Obwohl dieser Zweitwagen billiger ist und mehr Nutzen bringt.
    Und in den letzten Jahren versucht man den Leuten immer mehr Porsche’s aufzuschwatzen.
    Für diejenigen die sowieso nicht selber einkeaufen und das Geld für diesen
    Luxus übrig glauben mag das sogar richtig sein..
    Aber das ist für den größeren Rest der Gesellschaft nicht so.

    Darum wollen wir nicht noch mehr solche Porsche

Schreibe einen Kommentar