Strafverfolgung 2.0 statt mittelalterlicher Pranger (Vortrag SIGINT 22.05.2009)

http://www.youtube.com/watch?v=uV0CcFf3v-A

Strafverfolgung 2.0 statt mittelalterlicher Pranger. Der Fall Tauss als Lehrstück sozialer Exekution mit (neuen) Medien. Jan Mönikes ist der Berliner Partner von Schalast&Partner Rechtsanwälte und auf Internet- und Medienrecht spezialisiert, zudem selbst seit vielen Jahren politisch in diesen Bereichen aktiv. Als Rechtsbeistand des Bundestagsabgeordneten und CCC-Mitgliedes Jörg Tauss hat er den Fall Tauss von Anfang an begleitet.

Im Gespräch mit CCC-Sprecher Andy Müller-Maguhn sollen die Hintergründe des Ermittlungsverfahrens beleuchtet werden. Aufgrund des enormen Medieninteresses, der Informationspolitik der Ermittlungsbehörde und dem mindestens zeitlichen Zusammenhang zur Webseitensperren-Initiative von ZensUrsula könnte der Fall ein Lehrstück für den (problematischen) öffentlichen Umgang mit schwierigen Themen für die Zukunft sein.

Redner: Andy Müller-Maguhn, Jan Moenikes
Event: SIGINT 2009 des Chaos Computer Club [CCC]
Ort: KOMED; Im Mediapark 7; 50670 Köln; Deutschland
Sprache: deutsch, EventID: 3223, Lizenz: CC-by-nc-sa
Beginn: 22.05.2009 21:00:00 +02:00

Strafverfolgung 2.0 statt mittelalterlicher Pranger (Vortrag SIGINT 22.05.2009):
Strafverfolgung 2.0 Pranger Vortrag SIGINT 22.05.2009

CCC.de

CCC.de

The CCC is a galactic community of human beings including all ages, genders, races and social positions. We demand freedom and flow of information without censorship. www.ccc.de
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      Benachrichtigung
      avatar
      5000