Strafverfolgung 2.0 statt mittelalterlicher Pranger (Vortrag SIGINT 22.05.2009)

Strafverfolgung 2.0 statt mittelalterlicher Pranger. Der Fall Tauss als Lehrstück sozialer Exekution mit (neuen) Medien. Jan Mönikes ist der Berliner Partner von Schalast&Partner Rechtsanwälte und auf Internet- und Medienrecht spezialisiert, zudem selbst seit vielen Jahren politisch in diesen Bereichen aktiv. Als Rechtsbeistand des Bundestagsabgeordneten und CCC-Mitgliedes Jörg Tauss hat er den Fall Tauss von Anfang an begleitet.

Im Gespräch mit CCC-Sprecher Andy Müller-Maguhn sollen die Hintergründe des Ermittlungsverfahrens beleuchtet werden. Aufgrund des enormen Medieninteresses, der Informationspolitik der Ermittlungsbehörde und dem mindestens zeitlichen Zusammenhang zur Webseitensperren-Initiative von ZensUrsula könnte der Fall ein Lehrstück für den (problematischen) öffentlichen Umgang mit schwierigen Themen für die Zukunft sein.

Redner: Andy Müller-Maguhn, Jan Moenikes
Event: SIGINT 2009 des Chaos Computer Club [CCC]
Ort: KOMED; Im Mediapark 7; 50670 Köln; Deutschland
Sprache: deutsch, EventID: 3223, Lizenz: CC-by-nc-sa
Beginn: 22.05.2009 21:00:00 +02:00

Strafverfolgung 2.0 statt mittelalterlicher Pranger (Vortrag SIGINT 22.05.2009):
Strafverfolgung 2.0 Pranger Vortrag SIGINT 22.05.2009

CCC.de

CCC.de

The CCC is a galactic community of human beings including all ages, genders, races and social positions. We demand freedom and flow of information without censorship. www.ccc.de



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz