Sterbehilfe: Mandy will ihren Tod selbst bestimmen

Sterbehilfe: Mandy will ihren Tod selbst bestimmen

Im Gegensatz zu Deutschland ist in den Niederlanden aktive Sterbehilfe erlaubt. Dort wird diese nach einer individuellen Einschätzung und Prüfung auf eigenen Wunsch durch die kontrollierte Verabreichung eines tödlichen Medikaments durch einen Arzt durchgeführt. Nicht nur Menschen mit einer schweren körperlichen Erkrankung können in den Niederlanden Sterbehilfe erhalten, sondern auch Patienten mit psychischen Erkrankungen, junge wie auch alte Menschen.
Mandy will über ihren Tod selbst bestimmen. Die 29-Jährige leidet an einer schweren Lungenkrankheit. Wenn sich ihr Zustand weiter verschlechtert, möchte sie selbstbestimmt sterben.
Reporterin Sarah Lehnert fährt zu ihr nach Arnheim, nahe der deutsch-niederländischen Grenze. Sie will erfahren, wer diese junge Frau ist, die sich so intensiv mit dem eigenen Tod beschäftigt.
Außerdem trifft die Reporterin den Vorsitzenden einer Organisation, die für einen selbstbestimmten Tod, ohne Mitwirkung eines Mediziners, eintritt und am radikalen Rand der niederländischen Sterbehilfe-Bewegung steht. Gegen die Gruppe wurde in den letzten Jahren wegen Beihilfe zum Suizid ermittelt.
In Deutschland spricht die Reporterin mit einem Psychiater des Therapie-Zentrums für Suizidgefährdete über die Risiken des liberalen Umgangs mit Sterbehilfe in den Niederlanden.
——————————-
Reporterin: Sarah Lehnert
Schnitt: Henrik Paro und Luca Schmitt-Walz
Kamera: Jurek Veit
——————————-
Notfallnummern bei Depressionen und anderen psychischen Notfall-Situationen:
TelefonSeelsorge in Deutschland
+49 (0)800 111 0 111 (gebührenfrei)
116111 – Die Nummer gegen Kummer https://www.nummergegenkummer.de/
——————————-
Mehr Informationen zu dem Thema:
BR: Wann ist Sterbehilfe in Deutschland erlaubt? https://www.br.de/nachrichten/kultur/sterbehilfe-aktiv-passiv-indirekt-was-geht-in-deutschland,RQL4e8a
SPIEGEL ONLINE: Eine unheilbar Erkrankte möchte sterben: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/sterbehilfe-warum-ich-gern-natrium-pentobarbital-haette-a-1262914.html
ZEIT ONLINE: Sterbehilfe in den Niederlanden:
https://www.zeit.de/2018/08/aktive-sterbehilfe-niederlande-selbstbestimmung-kritik
——————————-
Musik aus dem Film:
Coco Rosie – Child Bride // Epica – Martyr of the free World // Epica – Sensorium // Epica – Cry for the Moon // Fever Ray – Triangel Walks // Portugal the Man – So young // Monolink/ Acid Paul – The End
——————————-
Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: kommentare@y-kollektiv.de
——————————--
Wir sind das Y-Kollektiv! – ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: https://goo.gl/8yBDdh
► FACEBOOK: https://www.facebook.com/YKollektiv/
► TWITTER: https://twitter.com/Y_Kollektiv
——————————--
► #ykollektiv gehört zu #funk:
YouTube: http://youtube.com/funkofficial
funk Web-App: http://go.funk.net
Facebook: https://www.facebook.com/funk/
► Eine Produktion der sendefähig GmbH

Y-Kollektiv
"Das Y-Kollektiv besteht aus jungen JournalistInnen. In unseren Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent. Wir mögen subjektive, menschliche Geschichten über die Themen unserer Zeit. Unsere Reportagen provozieren und erregen; sie sind nicht immer objektiv, aber immer ehrlich."