STANDPUNKTE • Das Klima und die kleinen grünen Frauen und Männer

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/standpunkte-%e2%80%a2-das-klima-und-die-kleinen-gruenen-frauen-und-maenner/

User-Info: Bitte aktiviert nach abgeschlossenem Abonnement unseres YouTube Channels das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen! Damit erhält jeder Abonnent automatisch eine Info nach Veröffentlichung eines Beitrags auf unserem Channel. Danke. Eure KenFM-Crew.

Ein Standpunkt von Peter König.

Die Kleinen Grünen Frauen und Männer (KGFM) sind wir, Humanoide, besonders die im Westen lebenden, die glauben, dass wir Mutter Erde befehligen. Nun, kein Wunder, es gibt eine Gruppe unter uns, die behauptet, “Gottes auserwähltes Volk” zu sein – und sie handeln den ganzen Weg. So sehr, dass sie und ihr Einfluss auf KGFMs, es fast geschafft haben, alle Frauen, Männer und Ressourcen von Mutter Erde zu dominieren.

Humanoide, KGFMs, lassen sich leicht manipulieren. Sie haben sich dafür entschieden, grün zu sein, weil “grün” aktuell sehr in ist. Sie sind “klein”, weil sie im großen Schema der Dinge, zum Beispiel im Vergleich zur Mutter Natur, sehr klein sind. Winzig klein. Dennoch geben sie vor, das Klima zu beherrschen. Grüne Parteien in der ganzen westlichen Welt vermehren sich schnell, fast wie das legendäre Korn auf einem Schachbrett. Sie werden grün genannt, aber sie kommen in allen Schattierungen, von braun über grün bis rot, und alles dazwischen. In Deutschland sind die Grünen so beliebt geworden, dass sie bei den nächsten Wahlen bis zu 30 % der Stimmen einholen können.

Die Frage ist: Was werden sie tun, wenn sie an die Macht kommen, wenn sie in der Regierung sind und mit den Interessen des Big Business konfrontiert werden? Werden sie sich beugen, nachgeben – wie die sozialistischen Parteien in ganz Europa in der letzten Hälfte des 20. Jahrhunderts?

Heute muss man grün sein, um dazu zu gehören. Wer grün ist, kämpft (zumindest tut so) für die Umwelt, für den Schutz der Umwelt – das ist gut, per se. Aber der Kampf um die Umwelt ist keine lineare Angelegenheit, denn sie, die KGFMs, werden zum Glauben gebracht – und viele von ihnen glauben, wie die “Wissenschaft” ihnen vorgibt, zu glauben. Wenn sie glauben, schaffen sie eine Komfortzone für sich selbst, in der die Schuld verschwindet. Sie stellen keine Fragen mehr.

Diese Autorität, die “Wissenschaft” genannt wird, sagt ihnen nun, die “Fakten” zu glauben. Und wenn sie es tun, sind sie fast von der Schuld befreit…weiterlesen hier: https://kenfm.de/standpunkte-%e2%80%a2-das-klima-und-die-kleinen-gruenen-frauen-und-maenner/

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage: https://kenfm.de/tagesdosis/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.
BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

https://www.kenfm.de

httpv://www.youtube.com/watch?v=KenFM

Bestelle Deine Bücher bei unserem Partner: www.buchkomplizen.de

KenFM.de
KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm