Stadtgespräche: Virtuelle Heimaten

Wie sieht das digitalisierte Leben der Zukunft aus? Welche Formen von Identität und Zugehörigkeit entwickeln sich im Netz?
Bei der vierten Veranstaltung der Stadtgespräche am 31. Mai 2017 diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die fortschreitenden Radikalisierungstendenzen, die steigende Tendenz des Heimatgefühls in der virtuellen Welt und die Gefahren des Darknets, sowie von Hackerangriffen.

Diskussionsteilnehmer:
Aytekin Celik, Medienreferent und Mitbegründer der Medienakademie Baden-Württemberg

Stefan Mey, Freier Journalist, Schwerpunkt Internet

Wolfgang Walk, Spieleentwickler und Autor aus Karlsruhe

Moderation:
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Direktorin des ZAK

Weitere Informationen über die Vortragsreihe “Stadtgespräche” unter: www.zak.kit.edu/stadtgespraeche

ZAK

ZAK

Aktuelle Videos von Vorträgen und Veranstaltungen des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Mit seinen Aktivitäten im Bereich Öffentliche Wissenschaft vermittelt das ZAK einem interessierten Publikum komplexe Forschungsthemen in verständlicher Form. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT bietet es darüber hinaus Studierenden aller Fakultäten Zugang zu interdisziplinären Lehrangeboten und beschäftigt sich in kulturwissenschaftlichen Forschungsprojekten mit Interkulturalität, Wissenschaftskommunikation und kulturellem Erbe.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz