Staatsbesuch: Shinzō Abe will in Washington Differenzen mit Trump ausräumen

Der japanische Premierminister Shinzo Abe ist nach Washington gereist, um sich mit Donald Trump im Weißen Haus zu treffen. Die Staatsoberhäupter werden anschließend nach Florida fliegen, wo erwartet wird, dass sie auf Trumps Privatanwesen bei einer Runde Golf ihre Differenzen ausräumen. Seit dem Amtsantritt Trumps haben sich die historisch wechselhaften Beziehungen der USA mit ihrem Schlüsselverbündeten in Asien verschlechtert. Wir blicken auch auf die Geschichte Japans im Hinblick auf Trump und die Vereinigten Staaten.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz