Spanische Bewegung 15M feiert ersten Jahrestag

FavoriteLoadingVideo merken
Spanische Bewegung 15M feiert ersten Jahrestag

Moderatorin: An diesem Samstag nehmen in Spanien Aktivisten der Bewegung 15-M die Straßen der Landeshauptstädte ein, um dem ersten Jahrestag der Bewegung zu gedenken. In Madrid wollen die Demonstranten drei Tage lang das Zentrum besetzen. 2000 Polizisten wurden dafür eingesetzt, um zu verhindern, dass die Demonstranten öffentliche Orte erreichen. Die Proteste begannen am 15. Mai des vergangenen Jahres, hunderttausende Menschen schlossen sich in der Bewegung der Empörten zusammen. Die Aktivisten stellten für mehrere Wochen Zelte auf Plätzen in ganz Spanien auf und konfrontierten sich mit der Polizei, von der sie letztendlich vertrieben wurden.

Aktivistin: Wir sind hier, weil wir feiern wollen, dass wir vor einem Jahr angefangen haben, dass wir zwar sehr wenige Dinge, aber einige erreicht haben und vor allem, weil es uns schlecht ergeht. Deshalb muss man weiterkämpfen, damit es sich verbessert, weil alles immer schlimmer wird. Deswegen sind wir hier.

Aktivist: Die Stimmung ist sehr gut. Alle sprechen von der Angst, die die Polizei vor der Kampagne hat und ich glaube, dass es wie der 15. Oktober werden wird. Die Leute wollen sich auf der Straße Ausdruck verschaffen, es wird eine Ausflucht für die Menschen sein, eine Möglichkeit, sich auszudrücken und auf die Straßen zu gehen. Ich glaube, es wird sehr gut.

Quelle: Telesur

Übersetzung: http://weltnetz.tv/ / http://www.antikrieg.tv/

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.



  • Weltnetz TV

    Weltnetz TV

    Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.