Sonne über der Steppe | Solarstrom und Wasserkraft in der Mongolei

FavoriteLoadingVideo merken

In vielen mongolischen Kleinstädten wird der Strom noch wie vor Jahrzehnten produziert: mit teuren und klimaschädlichen Dieselgeneratoren. Doch das könnte sich bald ändern. Mehrere Städte sind bereits auf Wasserkraft umgestiegen. Und die mongolischen Nomaden nutzen immer häufiger Solarstrom.

Die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) hat auf dem Land für den Einsatz von Solarenergie geworben. Viele Nomaden nutzen mittlerweile Sonnenkraft, um ihre Radios und Fernseher zu betreiben. In drei Dörfern hat die GTZ zudem kleine Wasserkraftwerke gebaut. So kann Strom auf klimafreundliche Weise produziert werden. Die alten Dieselgeneratoren werden zwar weiterhin genutzt, allerdings seltener als früher.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • VideoGold.de

    VideoGold.de

    VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.

    Kommentare zum Video

    avatar
    5000
      Abonnieren  
    neuste älteste beste Bewertung
    Benachrichtigung
    Jenifer Venturelli
    Zuschauer

    Ich interessiere mich in letzter Zeit sehr für erneuerbare Energien und da hauptsächlich für Mini-Wasserkraftwerke. Allerdings muss für die Errichtung und Benutzung des privaten Kraftwerkes nach einem Gesetz eine Erlaubnis eingeholt werden. Kennt sich jemand damit aus bzw. weiß, welches Amt dafür zuständig ist? Danke schonmal.