Siri, Alexa & Co. – wie PRIVAT sind DEINE Gespräche wirklich? (So hören Konzerne mit)

Favorit
Siri, Alexa & Co. – wie PRIVAT sind DEINE Gespräche wirklich? (So hören Konzerne mit)


Ein neues Video von So Many Tabs

Siri, Alexa, Google Assistant, Cortana – sie können Witze erzählen, Aufgaben erledigen und haben freche Antworten auf Quatschfragen parat. Aber wie harmlos sind Sprachassistentinnen wirklich? Wir zeigen, wie unsicher unsere Gespräche mit den Assistentinnen sind und wie wir unsere Privatsphäre besser schützen können. Und bringen Siri mit kritischen Fragen an ihre Grenzen.

#funk #siri #alexa #somanytabs

📲 Folge uns auch bei Instagram: https://www.instagram.com/somanytabs/

Siri, Alexa, Google Assistant, Cortana: Sprachassistentinnen wirken wie die gute Freundin, die du rund um die Uhr anquatschen kannst. Und jeder große Tech-Konzern pusht gerade seine eigene Assistentin, ob auf dem Smartphone oder als “smarte” Lautsprecher.
Aber es gibt da einen Haken. Technisch betrachtet sind Sprachassistentinnen nichts anderes als Abhörgeräte, die wir die ganze Zeit bei uns haben. Und dieses Abhören funktioniert nicht über eine shady Hintertür, nein: Wir machen das Mikro freiwillig an.

Wirklich privat sind deine Gespräche mit Siri, Google Assistant und Alexa nicht.
Fremde Menschen könnten deine Spracheingaben genau abhören und Wort für Wort mitschreiben. Auch die Polizei darf zuhören, jedenfalls wenn sie überzeugende Gründe dafür vorlegt. In den USA ist genau das schon mehrfach passiert: Da ging es um Alexa-Aufnahmen, die dabei helfen sollten, mutmaßliche Mordfälle aufzuklären. Die Konzerne machen inzwischen kein Geheimnis daraus, dass echte Menschen abhören können, was wir Siri und Alexa sagen. Aber sie binden es einem auch nicht gerade auf die Nase. Vor allem nicht, wenn man Siri direkt danach fragt. Heute gibt es in praktisch jedem Smartphone Sprachsteuerung.

Es gibt Gründe, warum Sprachsteuerung jetzt groß wird, und nicht schon vor 30 Jahren. Das Stichwort: maschinelles Lernen. Das ist eine Form von dem, was viele nur Künstliche Intelligenz nennen. Moderne Spracherkennung funktioniert so: Das Mikrofon erkennt einzelne Laute und setzt sie zu Wörtern und Sätzen zusammen. Dabei helfen gigantische Datenmengen aus bereits richtig verschriftlichten Aufnahmen. Durch diese Daten lernt die Spracherkennung auch, welche Wörter häufig zusammen gehören.

Übrigens könnt ihr bei Alexa und dem Google Assistant nachschauen, ob da noch alte Anfragen von euch gespeichert sind.

Über So Many Tabs:
Unsere vier Expertinnen aus den Bereichen Technik und Informatik zeigen auf unterhaltsame und authentische Weise, wo sich Mathe, Informatik und Technik im digitalen Alltag verstecken. Wir wollen vermeintliche Nerdthemen nachvollziehbar machen und vor allem junge Frauen fürs Programmieren und für Technik begeistern und zeigen, dass Frauen und MINT zusammengehören

So Many Tabs ist ein Angebot von funk:
💻 YouTube: https://www.youtube.com/funkofficial
💻 Homepage: https://www.funk.net
💻 Facebook: https://facebook.com/funk
📲 Instagram: https://www.instagram.com/funk
📲 funk WebApp: https://go.funk.net

Quellen & weitere Infos: Alexa-Aufnahmen automatisch löschen:
https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=G68KUKTXN92WY3C3

Siri-Aufnahmen löschen:
https://support.apple.com/de-de/HT210657

Google Assistant-Aufnahmen abschalten:
https://support.google.com/websearch/answer/6030020

So arbeitet jemand, der Siri-Aufnahmen auswertet:
www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/siri-transkription-so-werden-sprachbefehle-von-menschen-ausgewertet-a-1280333.html

Aufnahmen von Alexa helfen bei Ermittlungen in den USA:
https://techcrunch.com/2018/11/14/amazon-echo-recordings-judge-murder-case/

Aufnahmen von Alexa helfen bei Ermittlungen in Deutschland:
www.br.de/nachrichten/netzwelt/regensburger-gericht-laedt-alexa-als-zeugin,SJR53nE

Support-Seite zu Siri:
https://support.apple.com/de-de/HT210657

Support-Seite zum Google Assistant:
https://support.google.com/websearch/answer/6030020co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

Support-Seite zu Alexa:
www.amazon.de/b/?node=17084417031

Als Alexa versehentlich ein Pärchen abhörte:
www.theverge.com/2018/5/24/17391898/amazon-alexa-private-conversation-recording-explanation

Wie Siri auf sexistische Beleidigungen reagierte:
www.wired.com/story/why-siri-and-alexa-werent-built-to-smack-down-harassment/

So arbeitet jemand, der Aufnahmen des Google Assistant auswertet:
www.vice.com/de/article/59ngya/google-sprachaufnahmen-vice-berichtet-aus-dem-alltag-eines-lauschers

Enthüllung über abgehörte Aufnahmen des Google Assistant:
https://netzpolitik.org/2019/googles-assistenzwanze-auch-bettgespraeche-werden-von-menschen-ausgewertet/

Als Google die Auswertung von Aufnahmen durch Menschen stoppte:
www.sueddeutsche.de/digital/google-sprachaufnahmen-assistant-dsgvo-1.4549794

Enthüllung über abgehörte Aufnahmen von Siri:
www.theguardian.com/technology/2019/jul/26/apple-contractors-regularly-hear-confidential-details-on-siri-recordings

Ehemalige Schwachstelle in Amazon Echo und Google Home:
www.heise.de/security/meldung/BlueBorne-Bluetooth-Schwachstellen-auch-in-Amazon-Echo-und-Google-Home-3891500.html

Quelle des Video: https://youtu.be/ZGmhxBdu2SU

Bewertungen des Video auf VideoGold.de