Simplonik.TV – Berufung und Begeisterung

Ulrich Mohr im Gespräch mit Dominik und Reinhard über trostlose Schulzeiten, das berufliche Leben als „menschlicher Automat“ und die Perspektiven, die sich aus dem startbereiten Simplonik-Kolleg ergeben.
Man darf den Faden verlieren, wenn man im Mittelpunkt steht. Es gibt keinen Grund, nachts vor Prüfungen schweissnass wach zu werden, nur weil die Angst vor dem Versagen zu unerträglichen Spannungen führt. Dabei sorgt man sich allzu oft und geradezu widersinnig um Dinge, die als sinnlos erlebt werden. Arbeiten, nur um zu überleben, ist für einen wachen Menschen eindeutig zuwenig. Wem ist es dann zu verdenken, wenn ihn der Schlaf in Schule und Ausbildung übermannt.
Schnell werden die modernen Medien wie Videospiele und Fernsehen zu einem Mittel der Flucht, des sich Abschaltens, um irgendwie mit dem Alltag klar zukommen. Selbst Dominiks Weltreise nach Neuseeland war am Ende nur eine Flucht vor der Leere. Die ersten Monate des Studiums zum Wirtschaftsingenieur brachten endgültig die Wende. Das kann es nicht sein, ohne Sinn und nur für Geld und oberflächliche Anerkennung, stupide auswendig zu lernen, ohne zu verstehen. Die fehlenden Zusammenhänge und wirkliches Verstehen vermisste er schon in der Schule.
Reinhard hingegen hat nicht nur unter seiner strikt katholischen Erziehung gelitten. Als Jugendlicher war er für ein Jahr in die USA ausgewandert, um sich wie er selbst sagt, zum Kapitalisten prägen zu lassen. Gerne wäre er Schriftsteller geworden, aber das sei bekanntlich eine brotlose Kunst. Das Berufsleben hat ihn zum Computer werden lassen. Es sei sein größter Schmerz, so viel Zeit vor dem Bildschirm verbracht zu haben, anstatt in die Natur hinauszugehen. Kaum einer finde noch seine Berufung im Berufsleben. Der begeisterte Berufsanfänger werde schon bald plattgewalzt und in seine Rolle gepresst.
Die Signale des Körpers mehrten sich im Laufe der Jahre und zeugten vom Raubbau an Gesundheit und Lebensqualität. Alkoholismus, Magen-Darmprobleme, Blasenstörungen, Energiemangel und sexuelle Lustlosigkeit gehören zu den weitverbreiteten Leiden, die in Richtung der Führungsetagen zusätzlich zunehmen. Vieles hatte er versucht, ohne zu wirklichen Lösungen zu finden.
Die Stoffwechselrenaturierung brachte die erste große Wende. Das Verstehen dessen, was Ernährung wirklich ist und seine individuelle Kost zu finden, veränderte in zwei Monaten Grundlegendes. Diese Umstellung war zugleich der Beginn einer Neuorientierung, in der zum ersten Mal der Sinn des eigenen Lebens zum Thema und berührt wurde. Natürlich gab es Rückschläge, aber im Gegensatz zu früher konnten sie nun eigenständig gemeistert werden.
Reinhard und Dominik haben gemeinsam die organisatorischen und technischen Voraussetzungen für das Simplonik Kolleg geschaffen. Sechs Semester und drei Jahre sollen es sein, in denen das gelehrt wird, was bedauerlicherweise in Schule, Ausbildung und Studium nicht stattfindet. Wirklich Denken lernen, seine Sinne einsetzen zu können, Naturgesetze auf einfache Weise aus der Natur abzuleiten und zu formulieren gehört zur Basisschulung. Nichts mehr glauben zu müssen, sondern wissen zu können, ist Programm.
Die wesentlichen Fragen zum menschlichen Dasein, zu Leben und Tod gehören an den Anfang und vor allem zum täglichen Leben dazu. Gleichbedeutend ist die Auseinandersetzung mit der wirklichen Bedeutung des Begriffes „Erfolg“.
Für Dominik, der bereits die ersten beiden Semester hinter sich hat, öffnete sich eine völlig neue Welt. Statt Langeweile und Zeit totschlagen kann er gar nicht mehr genug Zeit haben, um zu lesen, zu studieren und zu forschen. Er hat keine Lust mehr auf Ablenkung, echtes Verständnis wich dem verständnislosen Pauken.
Das Simplonik- Kolleg bietet wenigstens drei grundlegende Perspektiven für den Studierenden. Es gibt als Zusatzausbildung neben einem klassischen Beruf die entscheidende geistige Klarheit und menschliche Kompetenz für anspruchsvolle Aufgaben. Es kann allein der Bereicherung des eigenen Lebens dienen. Zugleich schafft es bei entsprechender charakterliche Eignung die stabile Grundlage, um später selber die Instrumente der angewandten Simplonik also zum Beispiel IST-Klärungen und IST-Begleitungen durchführen zu können.

Besuchen Sie uns auf
http://simplonik.com
http://menschenverstand.net

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz