Seitensprung-Plattform gehackt – Wie ist die Rechtslage? | Kanzlei WBS

Das könnte peinlich für etliche Mitglieder der Plattform “Ashley Madison” werden. Die Seitensprung-Plattform wurde vor einigen Tagen gehackt. Wer dafür haftet und was die für Folgen hat, klären wir im heutigen Video.

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
_______________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/MFwIapmRPeE
Uber ermittelt One-Night-Stands seiner Nutzer: https://youtu.be/5b2TtOJiYS0
Was ist eigentlich eine Abmahnung? https://youtu.be/lK5tqmEPEUM
_______________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung