Security Defender entfernen

In diesem VideoTutorial eine Möglichkeit, wie Sie die Schadware Security Defender entfernen können.

SemperVideo.de

SemperVideo.de

Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      neuste älteste beste Bewertung
      Benachrichtigung
      Skusioh
      Zuschauer

      Ich hatte auch eine, ich konnte allerdings GARNICHTS mehr machen, kein
      taskmanager o.ä.. Half nur neues Betriebssystem :/ so ein drecksding.

      LawL4Ever
      Zuschauer

      @xXLoL4EverXx also so wars zumindest bei mir. bei Sempervideo könnts an der
      VM liegen. dann muss man einfach über rechtsklick auf den security defender
      im task manager zu prozess wechseln, dann hat man den richtigen Prozess

      LawL4Ever
      Zuschauer

      @HamburgerHardstyler aber der SecurityDefender erstellt eine weitere
      rundll32 die zu dem virus gehört.

      Assass1nee
      Zuschauer

      Im Video war das nen Virus die dll32

      HamburgerHardstyler
      Zuschauer

      Was ist jetzt mit der rundll32? Ist ja eine Systemdatei, die habe ich auch
      ohne diesem Schadprogramm!

      Nick Jungmann
      Zuschauer

      Wieso einfach nicht den pc o. Mehrere tage zurück setzen? So bekommt man
      auch die schadware weg ohne was kompliziertes zu machen… Oder lieg ich
      falsch?

      borstenpinsel
      Zuschauer

      @Quantugie kA Linux war mit zu kompliziert, und die einfacheren (Distro für
      Dummies: suse und ubuntu etc…) waren zu unflexibel und zu fehlerhaft. Bei
      Windows brauch ich wenigstens nur einmal Googlen wenn was fehlt. Bei Linux
      sitzt man 6 Stunden vor der Kiste und wüht sich durch Foren. Naja egal. Bei
      Windows ja auch (sofern man eingeschränkter User ist). Registry ist tabu,
      ebenso wie die Systempfade und viele andere. Nur der Autostartordner bleibt
      einem “Virus” => Einfach zu beheben.

      DarkYggdrazil
      Zuschauer

      @Quantugie Schön aber Sicherheit alleine reicht nicht. Dabei ist es
      eigentlich auch egal welches BS benutzt wird, da die größte
      Sicherheitslücke immer noch der Benutzer ist und solange der weiß was er
      tut, bekommt man keine Schadsoftware jeglicher Art. Deshalb finde ich auch
      immer die Aussagen :”Ich habe Mac…” bzw. “Ich benutzte Linux und bin
      deshalb immun vor Viren.” absolut lachhaft

      borstenpinsel
      Zuschauer

      @Quantugie Wenn du unter Linux als Admin angemeldet bist hilft dir das auch
      nichts. Liunx hat den Vorteil, dass keine Datei ausgeführt werden kann,
      wenn man das nicht explizit erlaubt. Dafür wird das Adminkennwort
      abgefragt. Ist aber bei Windows (ab 2000) auch nicht anders, wenn man als
      eingeschränkter User angemeldet ist. Das hilf dir aber weder unter Linux
      noch unter Windows was, wenn du ein “nützliches” Programm runterlädst.Zur
      Installation Passwort eingeben und der Virus ist drauf

      InternetJunkiee
      Zuschauer

      @TehPoisonOne danke für Antwort , was ist aber die rundll32 normal ?