Schleichwerbung auf YouTube!? | Rechtliche Konsequenzen | Kanzlei WBS

FavoriteLoadingVideo merken
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/QPpMHIdsbTc

Das ARD-Politikmagazin “Report Mainz” berichtet über Schleichwerbung, die auf großen YouTube-Kanälen nicht genügend gekennzeichnet worden sein soll. Was dies für rechtliche Konsequenzen haben kann, und wie man sich in dieser Hinsicht rechtlich korrekt auf YouTube verhält, erklärt Christian Solmecke im heutigen Video.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/it-recht/youtube-videos-koennen-schleichwerbung-sein-teure-abmahnungen-drohen-51695/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
___________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/6WBWjeoXons
OLG Köln: Keine Schleichwerbung wenn durch “Anzeige” gekennzeichnet: http://youtu.be/mHSw9NC9Waw
GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind rechtswidrig: http://youtu.be/ip5Cj6-3Y58
___________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kanzlei WBS

    Kanzlei WBS

    Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.

    Kommentare zum Video

    avatar
    5000
      Abonnieren  
    Benachrichtigung