Scheinväter – Aufklärungspflichten für Mütter gefordert | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Bundesjustizminister Heiko Maas möchte die Rechte von Scheinvätern stärken. Das Bundesjustizministerium hat in einem nun vorgelegten Gesetzesentwurf formuliert, dass Frauen auf Verlangen eines Scheinvaters mitteilen müssen, mit welchen anderen Sexualpartnern im Zeitraum der Zeugung Kontakt bestanden hat.

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).
_______________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/NE9D_PT1RlI
Darf ich mein Kind Adolf nennen?: https://youtu.be/TwBQvyooWn8
Können Kinder ihre Eltern verklagen?: https://youtu.be/hfwoLgG_Do0
_______________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Kanzlei WBS

Kanzlei WBS

Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz