Schande für Deutschland – Diether Dehm stellt Strafanzeige gegen Björn Höcke

Diether Dehm stellt Strafanzeige gegen Björn Höcke

Vor der Wand im Reichstag, an der Soldaten der Roten Armee nach dem Sieg über den Faschismus im Mai 1945 ihrem Glücksgefühl über das Ende des Krieges Ausdruck gaben, steht Diether Dehm.
Der Bundestagsabgeordnete hat Anzeige erstattet gegen Herrn H. Und da geht es um Geschichte. Auch um den 8. Mai ging’s besagtem Herrn H. in einer Rede – gehalten ausgerechnet in Dresden, wo er zur Beendigung dieser lächerlichen Bewältigungspolitik aufruft: „Wir brauchen eine erinnerungspolitische Wende um 180 Grad.“
Nach harschen Reaktionen in der Öffentlichkeit rudert Herr H. nun seit gestern zurück: Er sei falsch interpretiert worden, versucht er seinen bestürzend klaren Rechtsaußen-Geschichtsrevisionismus zu kaschieren.
Diether Dehm zeigt vor der Kamera von weltnetz.tv, dass der uminterpretierende Beschwichtigungsversuch genauso verurteilenswert ist wie das ursprünglich Gesagte.

Schau dir unser Programm an:

https://www.weltnetz.tv

https://www.facebook.com/WeltnetzTV-130101370342517/?fref=ts

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

*Spenden sind nach “Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: ‘Steuerbegünstigte Zwecke’)” steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:

gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz