Schaeffler Continental – Arbeitnehmerbeteilung als notwendiges Übel

Maria-Elisabeth Schaeffler muss den Satz zur Arbeitnehmerbeteiligung vom Blatt ablesen. Ihr fällt die Pressekonferenz sichtlich schwer, doch es steht viel auf dem Spiel.

Unbedingt lesen:
Requiem für eine listige Witwe
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29755/1.html

Analysten zufolge brauchen die Franken nun vier bis fünf Milliarden Euro. Aber warum sollte der Staat einspringen, wenn ein privater Unternehmer ein zu hohes Risiko eingeht? Auch anderen Unternehmen geht es schlecht und auch bei anderen Firmenpleiten geht es um Arbeitsplätze. Hilfen für Milliardäre sind dem Bürger, der selbst den Gürtel stets enger schnallen soll, nicht zu vermitteln und sie machen auch wenig Sinn. Die Gefahr eines “Moral Hazards” ist zu groß. Frau Schaeffler hat ihr Unternehmen faktisch bereits eh verloren. Wenn die Gruppe die Zinsen nicht mehr bedienen kann, was Analysten zufolge Mitte des Jahres eintreten dürfte, gehen ihre Anteile an die Banken über. Dann wird nämlich ein sogenannter Debt-Equity-Swap fällig, die Banken erlassen Schulden und bekommen dafür das Unternehmen übereignet. Dabei ist die größte Gläubigerbank die Commerzbank, die bereits zu einem Teil dem Steuerzahler gehört. Da das Unternehmen im Kern gesund ist, wird sich dann schon ein Weg finden, die Arbeitsplätze zu sichern nur ohne Familie Schaeffler.

Sie hat sich mit der Übernahme von Continental schwer verspekuliert und steht jetzt mit geschätzten 6 Mrd. Defizit da und muss um Staatshilfe oder gar um die Hilfe ihrer Mitarbeiter bitten.

Sie will ihre Mitarbeiter am Aufschwung, von dem sie felsenfest überzeugt, beteiligt werden.

Noch sind sie aber am Abschwung beteiligt und ein Aufschwung ist bei dieser Absatzkrise im Automobilbereich nicht in Sicht.

Sollen hier Arbeitnehmerbeteiligungen in Form von sonst unverkäuflichen Aktien an den Mann/Frau gebracht werden? Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz