Sahra Wagenknecht über Politikdarsteller, Korruption und die Deutsche Bank



produziert von http://rasendeReporterin.de
Am 17.12.2012 traf ich Sarah Wagenknecht zu einem spontanen Interview.
Nachdem sie meine Fragen zu den Ursachen menschlicher Gier, zu Regional- und Parallelwährungen und den grundlegenden Problemen des Finanzsystems beantwortet hatte, erläuterte die Spitzenpolitikerin der LINKEN die Ausgestaltung einer von ihr geforderten Vermögensabgabe und eines erneuten Lastenausgleichs.

„Das ist vielleicht eine Plutokratie, aber keine Demokratie" antwortet Sahra Wagenknecht später auf die Frage hin (…) Weiterlesen auf http://rasendeReporterin.de

HINWEIS: Dieser Beitrag stellt keine parteipolitische Aussage meinerseits dar und soll auch kein Aufruf zur Wahl der LINKEN oder einer anderen Partei sein.

Allen Zuschauern und Lesern wünsche ich Frohe Weihnachten, geruhsame Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2013!




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz