Sahra Wagenknecht über eine mögliche Bundeskanzlerwahl zwischen Friedrich Merz und Olaf Scholz

Sahra Wagenknecht über eine mögliche Bundeskanzlerwahl zwischen Friedrich Merz und Olaf Scholz

Merz oder Scholz: Stellen wir uns nur einen Moment vor, einer von beiden würde Bundeskanzler: Die Finanzmafia ließe die Sektkorken knallen, Steuervermeidung und Steuerraub wie Cum-Ex würden weiter zunehmen und der Sozialraub würde sich noch stärker beschleunigen. Was wir dagegen wirklich brauchen, ist eine starke solidarische linke Mehrheit in unserem Land, die sich auf die Seite der Beschäftigten und der kleinen Selbstständigen stellt. Mach mit: https://aufstehen.de/web/mitmachen/

Ausführlicher zum Thema „Finanzgauner, Bankster und ihre Hintermänner – am Beispiel Olaf Scholz“ in „Bessere Zeiten – Wagenknechts Wochenschau“: https://www.youtube.com/watch?v=tbzWfrUP5JI

Aufstehen
Aufstehen
Aufstehen ist eine soziale und demokratische Erneuerungsbewegung. Jeder und jede ist wichtig und kann etwas tun. Mehr unter: Aufstehen.de Ob Taxifahrer, Kassiererin, Rentner, Künstler, Leiharbeiter, Kleinunternehmerin, Krankenschwester, Polizist oder Ärztin. Lobbyisten haben das große Geld, wir haben die Leute.