Russland: Freier Fall aus 4000 m – Fallschirm-Training der besten tschetschenischen Spezialkräfte

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Tschetschenische Spezialkräfte haben gestern ihr Abschlusstraining im Fallschirmspringen in Grosny absolviert, bevor sie sich auf eine Arktis-Expedition begeben. Die Spezialkräfte absolvierten dabei eine der kompliziertesten und gefährlichsten Elemente dieser Übung, nämlich Fallschirmsprünge aus einer Höhe von 4000 Metern, bei denen sie mit einer Geschwindigkeit von über 300 km/h auf den Erdboden zurasen. Die Arktis-Expedition ist für Ende März geplant und wird unter Beteiligung von zwanzig der am besten ausgebildeten tschetschenischen Truppen stattfinden. Dort werden sie Aufklärungsübungen, sowie simulierte Feindbekämpfung, Suchoperationen und 20km-Märsche bei einer Temperatur von -45 Grad absolvieren müssen.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz