Rüdiger Lenz über linke und rechte Lagerbildung in Deutschland

Wieso existiert in Deutschland eine so starke Spaltung in der politischen Landschaft zwischen der Linken und den Rechten?

Rüdiger Lenz nennt als Gründe die nur bruchstückhafte Demokratisierung nach der Befreiung Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg. Den Menschen mangelte es an durchschlagskräftigen Handlungskonzepten für die politische Mitbestimmung. Dadurch pressten sich die Menschen in die eher ideologisch besetzten linken und rechten politischen Fraktionen und gaben ihre Entscheidungsfreiheit über die Stimmzettel in eine scheinbare Abhängigkeit ab.

Die Entwicklung der linken – und rechten politischen Landschaft begann jedoch schon viel früher.
Die eigentlichen Gründe für eine politisch linke und -rechte Einstellung liegen jedoch nicht in den politischen geschichtlichen Entwicklungen. Auch, wenn sie hier entstanden.

Das Nichtkampf-Prinzip online: https://de.scribd.com/doc/181542450/Das-Nichtkampf-Prinzip
___

Gefällt dir was wir tun? Unterstütze Nichtkampf.tv!
Spende via Paypal:
https://www.paypal.com/home
an unterstuetze.nichtkampftv@gmail.com

SEPA Bankverbindung:
Rüdiger Lenz
IBAN: DE37 4825 0110 0006 5266 36
BIC: WELADED1LEM
Sparkasse Lemgo

Nichtkampf.tv auf Facebook:
http://on.fb.me/1920ChL
Homepage Nichtkampf-Prinzip:
http://www.Nichtkampf-Prinzip.de

Rüdiger Lenz

Rüdiger Lenz

Rüdiger Lenz ist Tätertherapeut und Optimierungs-Coach. Als Autor ist er bekannt geworden durch seine Bücher: "Das Nichtkampf-Prinzip" und "Die Fratze der Gewalt".
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung