Rüdiger Lenz – Frankfurt/Main – Überregionale Samstagsmahnwache im Friedenswinter 2015 – 31.01.15

Rüdiger Lenz – Frankfurt/Main – Überregionale Samstagsmahnwache im Friedenswinter 2015 – 31.01.15

Rüdiger Lenz ist Opfer-Täter-Therapeut, Gewalt- und Friedensforscher, sowie Autor der Bücher “Das Nichtkampf-Prinzip” und “Die Fratze der Gewalt”.

Sein Buch “Das Nichtkampf-Prinzip” erschien bereits im Jahr 2005 und rät dem Leser, der sowohl Kampfsportler, als auch Otto-Normal-Verbraucher sein kann: HÖR AUF ZU KÄMPFEN! Denn damit schadest du vor allem dir selbst.

Der Zweikampf, egal in welcher Art, ist überflüssig und bringt uns nur dazu, unsere eigene Unversehrtheit und die des Gegenübers aufs Spiel zu setzen. Es ist ein Prinzip, das auf Deeskalation und Konfliktlösen ausgelegt ist und zugleich auch noch eigene Ich-Schwäche in Ich-Stärke wandelt.

Das Nichtkampf-Prinzip zeigt uns einen Weg aus unserer selbst verschuldeten Unmündigkeit, welche vom Bildungssystem im Grunde sogar mit gefördert wird. Es zeigt uns einen Weg aus der von uns angetriebenen mörderischen Zivilisationsmaschine auf, der wir beginnen müssen unsere Kraft zu entziehen.

Wir müssen stattdessen beginnen uns selbst zu leben und nicht mehr gelebt zu werden. Vor allem “müssen wir aufhören, an ein Kapitalsystem zu glauben, das den Krieg produziert als Lösungsmoment für eine Weiterentwicklung.”

Unser herrschendes Wirtschafts- und Finanzsystem, das wird unter anderem in “Die Fratze der Gewalt” aufgezeigt, führt jedoch erst dazu, dass jeder Mensch auf eigenen Urkonflikten aus der Erziehung weitere Konfliktkollaterale aufbaut, die ein wahrhaft empathisches Leben nicht mehr möglich machen.

Unsere wettbewerbsorientierte Weltgesellschaft treibt uns dann immer weiter zum Kampf an und zum Identifizieren und Aufwerten mit und über Materielles, was ein äußerliches Schneller, Besser, Höher, Weiter zur Folge hat und “unser Kriegsversprechen für die andere Seite dieses Globus” ist (Die Fratze der Gewalt).

Der Standpunkt von Rüdiger Lenz ist klar:
“Friede ist mein Weg. Und es bleibt mein Weg. Und es sollte der Weg von Jedermann werden.”

Viel Spaß beim Schauen des Videos!

Die Fratze der Gewalt als Lesung auf Youtube:

Mahnwache Frankfurt auf Facebook:
https://www.facebook.com/mahnwacheffm?fref=ts




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz